Roter Salon

Point No Point

Drift

Point No Point hätte am 24. März ihr Album »Drift« im Roten Salon vorgestellt.

»Drift« ist das erste offizielle Soloalbum der Berliner Musikerin Jana Sotzko unter ihrem Alias Point No Point. Aufgewachsen im plattenbebauten Osten der Stadt spielte und spielt sie über 20 Jahre in stilistisch unterschiedlichen Bands und Projekten, darunter die Indieband Dropout Patrol und die Experimentalpop Krautgruppe Soft Grid. Daneben arbeitet sie als freiberufliche Komponistin vor allem im Tanz- und Performancebereich. 

spaetipalace.bandcamp.com
Roter Salon

Point No Point soll am 13. Juni 2020 auf dem Torstrassenfestival spielen
www.torstrassenfestival.de